Indústria atualizada

Fabricação aditiva, impressão 3D e outros processos de conformação

igus1018Fakuma hall A5, estande 5214

Mais e mais clientes acessam o rápido 3D serviço de impressão para peças de desgaste duráveis ​​feitas de plásticos de alto desempenho igus back: seja para aquisição de peças de reposição de curto prazo, para construção de protótipos ou para a produção de pequenas séries livres de lubrificantes. Portanto, o especialista em plásticos de Cologne triplicou sua capacidade de impressão 3D na área do processo SLS.

Möchte der Anwender ein abriebfestes Sonderteil oder eine Kleinserie herstellen lassen, so hat der Motion Plastics Spezialist mit dem 3D-Druckservice die richtige Lösung parat. Einfach den 3D-Druckservice aufrufen, CAD-Daten hochladen, Material auswählen und Bestellung auslösen. So schnell gelangt der Anwender – vom Hobbybastler bis hin zum großen Industriekunden –an seine verschleißfeste Sonderlösung.

Gefertigt werden die Bauteile zum größten Teil mit dem SLS-Verfahren. Bei diesem Verfahren wird das eigens entwickelte hoch abriebfeste SLS-Material Iglidur I3 auf die gesamte Arbeitsplattform aufgetragen und mit einem Laserstrahl gesintert. Nach jedem Arbeitsschritt wird die Platte abgesenkt und eine neue Schicht aufgetragen.

„Bei einem Bauraum von 220 x 170 x 300 mm lassen sich pro SLS-Anlage zum Beispiel 5000 Gleitlager mit einem Innendurchmesser von 10 mm innerhalb von 30 Stunden fertigen. Das Lasersintern sorgt dafür, dass wir die Bauteile nicht nur schnell, sondern auch mit einer höheren Festigkeit und günstiger gegenüber dem FDM-Verfahren anbieten können“, sagt Tom Krause, Leiter Additive Fertigung bei Igus.


Outra contribuição do fabricante Este endereço de e-mail está protegido contra spambots Para exibir JavaScript deve estar ligado!

Este site é apresentado por: